Jugendtraining in Lienz

Mitte Oktober löste Patrick Sahm, Tastschreibtrainer aus Deutschland, sein Versprechen gegenüber den Osttiroler Schnellschreibern des Österreichischen Stenografenverbandes von der WM in Budapest ein und kam zu einem Tastschreibtrainingsseminar nach Lienz. Aber nicht nur Schüler und WM-Teilnehmer aus Osttirol, sondern auch aus anderen Teilen Österreichs nahmen an diesem Training teil. Insgesamt waren 10 Teilnehmer und 2 Lehrer der HAK anwesend, darunter die Organisatorin dieses Trainings, Frau Dipl.-Pädagogin Edith Koller.

Los ging es mit Schnellschreibtraining, bei dem aber gleich 0 Fehler mit Nervennahrung belohnt wurden. Nach verschiedenen Übungen brachte Patrick dann auch seine bekannten Schreibspiele ins Training ein. So hatten die Teilnehmer viel Spaß u. a. beim "Galgenmännchen", "Stehender Fehler", "Staffelschreiben", "Verflixten Würfel" und beim "Wimpelschreiben".

Neben dem Tastschreibtraining stellte Patrick noch die anderen PC-Wettbewerbe bei den Weltmeisterschaften vor und gab nützliche Tipps, um AudioTranscription (Phonotypie) und WordProcessing (professionelle Textverarbeitung) gut zu meistern. Für den Wettbewerb Textkorrektur gab es zudem eine ausführlichere Einführung inkl. vieler Tipps und Training in dieser Disziplin.

Als Abschluss gab es ein kleines Wettschreiben. In der 10-Minuten-Abschrift gewann Miriam Autenrieth vor Nicole Csermak und Thomas Dünser. Caroline Mair kam als beste aktuelle HAK-Schülerin auf Rang 4. So hatten alle viel Spaß beim Tastschreibtraining.

Ein Dank geht an die Organisatorin, Edith Koller, sowie an die HAK in Lienz, die den Trainingsraum zur Verfügung stellte.

Wer Interesse hat, beim nächsten Tastschreibtraining teilzunehmen, meldet sich bitte bei Patrick Sahm direkt. Er wird die Ausschreibung dann rechtzeitig zusenden: patrick-sahm@gmx.de.

Für das Jahr 2016 sind aktuell zwei Tastschreibtrainings an verschiedenen Orten in Österreich in Planung, die auch eine tolle Vorbereitung auf die Weltmeisterschaften in Berlin 2017 sind.